Fehlerkultur

Fehlerkultur

Fehler als Entwicklungschance!

 

Jede Organisation, jedes Team, ja sogar jede Person hat eine Kultur. Vergangene Erlebnisse in Form von Erfahrungen beeinflussen unsere Wahrnehmung, unsere Haltung und führen letztlich zu unserm Verhalten.

 

In einem VUKA-Umfeld (volatil, unsicher, komplex und ambivalent) ist es unter lösungsorientierten Gesichtspunkten deshalb durchaus sinnvoll eine offene Unternehmenskultur zu leben. Nur eine Kultur der Offenheit gegenüber Neuem ermöglicht eine angemessene Veränderungs- und Entwicklungsfähigkeit Ihrer Organisation. Werden Fehler jedoch sanktioniert, traut man sich nicht, neues auszuprobieren und ein innovatives Umfeld wird im Keime erstickt. Das wichtigste an Fehlern ist, dass man daraus lernt und in Zukunft mögliches Scheitern frühzeitig antizipiert und entsprechende Massnahmen einleitet.

 

Die Methoden der Improvisation stärken den Mut und die Neugierde um immer öfter, den bekannten Weg bewusst zu verlassen oder bei unvorhergesehenen Abweichungen den Mut aufzubringen, sich dem unbekannten auszusetzen. Dieses verlassen der Komfortzone wird nachhaltige Veränderung bewirken. Die dabei empfundenen Unsicherheiten sind ein guter Indikator dass man sich in der Lernzone bewegt, was zu Innovation, Veränderungen sowie einem Lernzuwachs führt.

 

Aus diesem Grund bieten wir in unseren Trainings den Raum für neue, perspektiverweiternde Erlebnisse, mit dem Ziel einer offenen und vertrauensvollen Kultur. Hierbei verstehen und leben wir Fehler als Entwicklungschancen, um gemeinsam Neues zu kreieren.

 

Verändern auch Sie Verhalten durch neue Erlebnisse – unsere massgeschneiderten Vorgehensweisen verschaffen Ihnen einen erlebbaren Wettbewerbsvorteil.

Firmenkultur

Ihr Nutzen

  • Förderung einer gewinnbringenden Fehlerkultur
  • Förderung von Offenheit und Vertrauen
  • Förderung von Ko-Kreation
  • Erweiterung der Perspektivenvielfalt
  • Erkennen und bearbeiten dysfunktionaler Muster

Praxisübungen

Ein Beispiel (Stuhlkreis / Gleichschenkliges Dreieck)

Unsere Arbeitsweise

  • Erlebbare Trainingsübungen zu relevanten Themenfeldern von Organisations- und Fehlerkultur
  • Fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse praktisch erleben
  • Theoretische Hintergrundinformationen mit Aha-Effekt
  • Icebreaker für einen gemeinsamen und energiereichen Start
  • Spielerische Annäherung führt schrittweise zur praktischen Alltagsnähe
  • Hoher Fokus auf Transferleistung in die Praxis
  • Gewinnbringende Workshops dauern mindestens 3 Stunden
  • Gruppengrössen von maximal 15 Teilnehmenden pro Coach

Neugierig warten.

Zählen Sie auf 15 nachdem eine Person auf Ihre Frage geantwortet hat.

„Ich weiss nicht“ heisst oft nicht „Ich habe keine Ahnung“, sondern „Gib mir kurz Zeit“. Warten sie neugierig auf überlegte Antworten.

Testimonials

Prof. Dr. M. Zirkler
Prof. für A&O Psychologie
ZHAW 

Improvisationstheater hat grosses Potential wo es darum geht, Muster zu hinterfragen, Rollenverständnisse zu reflektieren, Kreativität zu üben, Scheitern lustvoll zu erleben und viel Freude mit andern Menschen zu erfahren. Die Themen, auf die fokussiert werden kann, sind vielfältig und reichen von Persönlichkeitsentwicklung, Konfliktbearbeitung, Führung bis hin zur „Dehnübung“ für Gruppen oder vor Innovationsarbeiten. Nicolas Bächtold erlebe ich persönlich als sehr umsichtigen, erfahrenen und professionell agierenden Gastgeber für das Improvisationstheater. Ich empfehle allen, die mit Entwicklungen von Menschen (selbst oder für andere) zu tun haben, sich mit diesem Format näher zu beschäftigen.


Bleiben Sie informiert!

Gerne senden wir Ihnen 2 mal jährlich unseren Newsletter:


Kontakt
close slider

Kontaktieren Sie uns:



HerrFrau





Newsletter 2 mal jährlich senden